VCDS, GS-911, RKS+CAN Shop

Kaufmann Automotive GmbH

OBD, OBD2, CAN-Bus
 
   Übersicht » OBD - FAQ, VCDS, KOBD2Check und OBD2 Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  
Produktkategorien
CAN-Bus Interface RKS+CAN (3)

GS-911 Motorrad Diagnose (4)

VCDS KFZ-Diagnose (4)

Diagnosezubehör, OBD-Adapter (11)

KFZ-Diagnosesoftware (3)

Fachliteratur, Bücher (3)

Erweiterter Support (3)

Upgrades (2)
Bewertungen Bewertungen, zeige mehr
VCDS Diagnosesystem HEX-V2
Stabiles Interface in praktischem Koffer. VDCS-Software ist ...
5 von 5 Sternen!
Vertrauen
Informationen
Abholung, Lieferung und
 Versandkosten


Zahlungsmöglichkeiten

AGB und Datenschutz

Support und Downloads

FAQ - Häufige Fragen

Kontakt

Impressum

OBD - FAQ, VCDS, KOBD2Check und OBD2

OBD - FAQ, VCDS, KOBD2Check und OBD2

Was ist OBD?
OBD ist die Abkürzung für On Board Diagnose, die elektronische Selbstdiagnose der verschiedenen Steuergeräte eines Fahrzeugs. Mehr über OBD erfahren Sie im OBD-Wiki.

Diagnose Software VAG-COM oder Ross-Tech VCDS® für Audi, Bentley, Seat, Skoda und Volkwagen, was ist da der Unterschied?
Die Diagnose Software VAG-COM wurde vor einigen Jahren vom Hersteller Ross-Tech in Vag-Com Diagnostic System (VCDS) umbenannt.
Bietet Ihnen also jemand 'VAG-COM' an, können Sie sicher sein, daß es sich um eine veraltete Software ohne Herstellersupport handelt.
Wir sind Hersteller von KPower und KDataScope, welche exklusiv bei uns zu VCDS gehören. Wir sind offizieller Distributor für VCDS, Bavariantechnic, PolarFIS und GS-911.

Physikalischer Zugriff auf die Steuergeräte...

  • geschieht entweder über den genormten OBD2 Stecker oder den 2x2 Stecker bei älteren Fahrzeugen.
  • Der OBD2 Stecker im Fahrzeug hat erstmal nichts mit dem herstellerübergreifenden Diagnoseprotokoll 'OBD2' zu tun. Der OBD2 Stecker entspricht einer Norm, in der definiert wird welche Form und Pinbelegung der Stecker hat.
  • Das herstellerübergreifende Diagnoseprotokoll OBD2 ist eine geringe Untermenge der verfügbaren Diagnosemöglichkeiten. OBD2 als Protokoll ist nur für abgasrelevante Funktionen gedacht.
  • Ihr Fahrzeug muß nicht das OBD2 Diagnoseprotokoll unterstützen, der Volkswagen Konzern verwendet KWP1281, KWP2000 bzw. UDS/ODX. Ähnlich sieht es bei BMW aus.

Wird das herstellerübergreifende OBD2 Protokoll von VCDS oder KOBD2Check unterstützt? Kann ich damit die Abgaswartung erledigen?

  • Ja. Mit OBD2 kann das Motorsteuergerät nahezu aller KFZ (Benzinfahrzeuge ab 2001, Dieselfahrzeuge ab 2003) angesprochen werden.
  • In vielen Ländern wird die Abgaswartung bei modernen Fahrzeugen per OBD2 über das Motorsteuergerät geprüft, z.B. bei der Abgaswartung in der Schweiz.
  • Es wird dazu ein Diagnoseadapter mit 'Donglefunktion' und VCDS oder KOBD2Check benötigt.

Was ist der Unterschied zwischen generischem OBD2 und der herstellereigenen OBD (VAG-Fahrzeuge)?

  • Generisches OBD2 funktioniert mit allen OBD2 fähigen Fahrzeugen. Dabei können alle abgasrelevanten Informationen und Einstellungen an den Fahrzeugen durchgeführt werden (Motorsteuergerät).
  • Das herstellereigene (Audi, Seat, VW, Skoda) OBD Protokoll geht wesentlich weiter: hier können Sie auf alle im Fahrzeug verbauten Steuergeräte zugreifen. Beispiel: ABS Sensoren prüfen, Tempomat freischalten, neue Fahrzeugschlüssel anlernen, Konfigurationseinstellungen der Zentralverriegelung ändern oder den Einspritzbeginn an TDI-Motoren prüfen.

Was hat das mit der KKL Unterstützung auf sich?

  • KKL wird als Kürzel für K1, K2 und L-Line verwendet. Dies sind 2 physikalische Leitungen im OBD2 Stecker, die 3 unterschiedliche Funktionen haben können: eben K1, K2 und L-Line. Über diese Leitungen laufen die Signale zur Fahrzeugdiagnose.
  • K1/L-Line ist ein Betriebsmodus. Einige ältere Steuergeräte benötigen vor Beginn der Kommunikation über die K1-Line eine 'Reizung' an der L-Line.
  • K1/K2 Betrieb wird bei einigen Audis verwendet. Dabei wird die bisherige L-Line als K2-Line verwendet. Grund: diese Fahrzeuge besitzen soviele Steuergeräte, daß eine Aufteilung auf 2 K-Lines notwendig war.

Was hat das mit der CAN Unterstützung auf sich?

  • Während so gut wie alle VAG (Audi,SSeat, Skoda, VW) Fahrzeuge vor 2003 über K1,K2 und L-Line diagnostizierbar waren, nutzen neuere Fahrzeuge wie z.B. der Golf 5 den ohnehin im Fahrzeug vorhandenen CAN-Bus (Controller Area Network) für Diagnosenachrichten.
  • Bei Golf5, Seat Altea und zukünftigen Fahrzeugen des Volkswagen Konzerns sind daher alle verbauten Steuergeräte nur über den CAN-Bus ansprechbar.
  • Selbstverständlich sind unsere Systeme mit CAN-Bus Unterstützung abwärtskompatibel für alle bisherigen Fahrzeuge.
  • Die CAN Unterstützung ist ebenfalls bei Nicht-VAG Fahrzeugen verwendbar, die OBD2 über CAN-Bus zur Diagnose verwenden.
  • Alle neu erscheinenden Fahrzeugmodelle egal von welchem Hersteller, nutzen CAN zur Fahrzeugdiagnose, da es sich als Standard etabliert hat.

Welche Fahrzeuge benutzen momentan Diagnose per CAN-Bus?

  • Alle Fahrzeuge auf Golf 5 Plattform und der neue Passat: Baujahr 2004+ VW Golf, 2005+ VW Golf Plus, 2005+ VW Jetta, 2003+ VW Touran, 2004+ VW Caddy, 2005+ VW Passat, 2004+ Audi A3, Seat Altea, 2005+ Seat Toledo, 2005+ Seat Leon, 2004+ Skoda Octavia.
  • Baujahr 2003+ Audi A8 and A8L, 2005+ Audi A6, 2005+ Audi A4
  • ... alle neu erscheinenden Fahrzeugmodelle.

Was bedeutet 'Dongle-Funktion' des Diagnoseadapters im Zusammenhang mit VCDS oder KOBD2Check?
  • 'Dongle-Funktion' im richtigen Sinn und wie auf unseren Seiten als Begriff benutzt, bedeutet daß sich die Diagnosesoftware in Verbindung mit einem als 'Dongle' fungierendem Diagnoseadapter automatisch von der Sharewareversion zur Vollversion freischaltet. Die Softwarelizenz eines 'Dongle-Adapters' steckt also in der Hardware des Adapters selbst. Damit entfallen manuelle Freischaltung und Probleme bei zerstörten/geklauten Rechnern, bei denen die Lizenz mit dem Verlust des Rechners dahin wäre.
  • Sie können die Diagnosesoftware auf beliebig vielen Rechnern installieren, als Lizenz gilt das Diagnosekabel.
  • Sie müssen keine Lizenzkeys o.ä. eingeben.
  • Einige Anbieter von Diagnosehardware (Konkurrenten) verwechseln Dongle-Funktionalität und Kompatibilität. Obwohl ihre Diagnoseadapter zwar mit VAG-COM Versionen ab 409.0 kompatibel sind, ist keine Lizenz für VAG-COM in der Adapterhardware integriert. D.h. Shareware bleibt Shareware, noch dazu eine längst veraltete Version... VAG-COM 409.1 ist aus dem Jahr 2004! Im Zweifelsfall hilft hier nur Nachfragen und eigene Schlüsse ziehen...

Was bedeutet 'Shareware-Version von VCDS'?
  • Die VCDS Sharewareversion (VCDS-Lite) ist eine Testversion von VCDS mit reduziertem Funktionsumfang. Sie ist zeitlich uneingeschränkt nutzbar.
  • Welche Funktionen damit möglich sind, entnehmen Sie bitte der jeweiligen Produktbeschreibung.
  • Alle aktuellen VCDS Diagnosesysteme werden mit der jeweils aktuellen Vollversion von VCDS ausgeliefert, die Freischaltung bzw. Lizenz steckt hier bereits im Diagnosekabel. Siehe 'Donglefunktion'.

Ist VCDS nicht VCDS, d.h. egal wo ich kaufe?

  • Nein. Je nach Distributor gibt es bei den mitgelieferten Tools oder dem Support Unterschiede. Wir bieten Kundensupport per Mail bzw. dem dieselschrauber - Forum, per Telefon oder bei motorspezifischen Problemen per Remote Access zum Diagnoserechner.
  • KPower und KDataScope sind nur bei unserer VCDS Distribution im Preis inbegriffen!
  • Wie ist das mit Support? Bei uns erhalten Sie Support zu allgemeinen Diagnoseproblemen über die Foren auf http://www.dieselschrauber.de/.
    Bei Problemen mit der Diagnosehardware oder Software selbst sind wir jederzeit für Sie per Email/Kontaktformuler erreichbar.

Fahrzeugabdeckung - Welche Fahrzeuge kann ich bearbeiten?

  • Grundsätzlich alle diagnosefähigen Audi, Seat, Skoda, Volkswagen und Bentley Fahrzeuge. Zusätzlich gibt es noch einzelen Fahrzeuge mit Motoren von VAG, Details entnehmen Sie bitte der VCDS Kompatibilitätsliste. Je nach Fahrzeug kann CAN-Bus Unterstützung notwendig sein, d.h. es muß ein entsprechendes CAN-fähiges Profisystem verwendet werden.
  • Zusätzlich alle Fahrzeuge anderer Hersteller, die per generischem OBD2 und ISO9141-2, ISO14230 oder ISO15765 (CAN) ansprechbar sind.
  • Die URL heisst zwar 'dieselschrauber.de' die Systeme funktionieren aber unabhängig vom Antriebskonzept selbstverständlich auch mit 'Benzinfahrzeugen'.

VCDS, KOBD2Check und GS-911 Updates: Programm- und Handbuchupdates, welche Kosten kommen auf mich zu, wo bekomme ich sie?

  • Programmupdates für VCDS, KOBD2Check oder GS-911 sind für den Zeitraum von 2 Jahren im Kaufpreis des jeweiligen Diagnosesystems inbegriffen, danach werden Sie aus Kulanz zur Zeit dennoch kostenfrei ausgeliefert. Natürlich muß die zugrundeliegende Diagnosehardware auch für die jeweiligen neuen Features geeignet sein.
  • Handbuchupdates sind generell kostenlos.
  • Unsere Firmenphilosophie ist, den Kunden auch nach dem Kauf umfassend betreuen zu können und an Verbesserungen aller unserer Software (KPower, KDataScope etc.) teilhaben lassen zu können. Sofern Updates also Fehler beheben oder lediglich kleinere Features hinzufügen, können Sie auch nach Ablauf der 2 Jahre davon ausgehen, daß das jeweilige Update kostenfrei ist.
  • Updates bzw. die jeweiligen Softwaredownloads finden Sie in Ihrem persönlichen Downloadbereich (Kundenaccount im Onlineshop).
  • Die Benachrichtigung über die Verfügbarkeit neuer Softwareversionen geschieht über den Kundennewsletter oder direkt die Diagnosesoftware.

Warum werden bei VCDS tausende Labeldateien mitgeliefert und wofür sind sie?

  • Die Labeldateien geben Informationen z.B. zu Messwerten, Codierungen oder Anpassungskanälen der jeweiligen Steuergeräte.
  • Unsere Kunden bekommen in regelmässigen Abständen aktualisierte Installationspakete (Updates) kostenlos zum Download im Kundenaccount (jeweils in das aktuelle VCDS Release integriert).

Woher bekomme ich bei VCDS Informationen zu einem unbekanntem Steuergerät, d.h. eine passende Labeldatei?

  • Schreiben Sie uns! Kunden erhalten für eine geringe Aufwandsentschädigung kurzfristig eine passende Labeldatei!

Warum sollte ich gerade bei dieselschrauber / Kaufmann Automotive GmbH kaufen?

Kann ich mit den Diagnosesystemen Chiptuning machen, Kennfelder auslesen etc.?

  • Nein. VCDS ist eine Diagnosesoftware, kein OBD-Flashtool. Mit VCDS können Sie die Auswirkungen Ihres Chiptunings unmittelbar nachvollziehen, es ist daher ein geeignetes Hilfsmittel um Steuergeräte auf Chiptuning zu überprüfen.
  • Zur Unterstützung entsprechender fremder Programme und Werkstatttools sind für unsere VCDS Diagnosesysteme mit USB Anschluß und K-Line Unterstützung Spezialtreiber verfügbar, die eine serielle Schnittstelle (COM-Port, Virtual Serial Port) emulieren. Sie müssen also nicht nochmals ein ISO9141-2 kompatibles Interface kaufen, sondern können das des Diagnosesystems nutzen.

Kann ich mit den VCDS Diagnosesystemen Nachrichten direkt auf dem CAN-Bus mitlesen?

  • Nein. VCDS ist eine Diagnosesoftware die den CAN-Bus zur Diagnose nutzt, aber kein CAN-Bus Entwicklungstool wie das RKS+CAN. Wenn Sie direkt auf Nachrichtenebene am CAN-Bus arbeiten wollen, finden Sie Hilfe im CAN-Bus Forum. Ein passendes CAN-Interface mit Softwarepaket (KCANMonitor, KOBD2Check) finden Sie hier.
Weiter
Warenkorb Warenkorb, zeige mehr
0 Produkte
Sprache / Language
   Deutsch      English   
Land
Währung
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Teilen
Teile diese Seite mit Deinen Freunden.
Produktempfehlungen Produktempfehlungen, zeige mehr
OBD2 Diagnosesoftware KOBD2Check mit RKS+CAN
OBD2 Diagnosesoftware KOBD2Check mit RKS+CAN
74,79EUR
[exkl.MwSt.zzgl.Lieferung]
Partner
Wiederverkäufer und Webmaster

Händlerkatalog

Partnerprogramm Login

Copyright © 2004 - 2017 Kaufmann Automotive GmbH, Parse Time: 0.016s